07243 9454-277

Palliativkurs 2020

für pflegende Angehörige und solche, die sich auf so eine Situation vorbereiten möchten

Wenn Heilung nicht mehr möglich zu sein scheint, gilt es, den kranken Menschen mit einem „schützenden und fürsorglichen Mantel“ (= Pallium, palliare) zu „umhüllen“. Die palliative Versorgung ist eine ganzheitliche Betreuung von schwerkranken und sterbenden Menschen und deren Zugehörigen in häuslicher Umgebung. Ziel ist die Erhaltung bzw. Verbesserung der Lebensqualität der Erkrankten. Der Hospizdienst Ettlingen bietet drei Abende mit palliativen Themen an. Es wird auch genug Raum für Erfahrungsaus-tausch von persönlich Erlebtem und eingebrachten Themen sein. Bei Bedarf werden ergänzende Abende angeboten.

  • Dienstag, 10. März 2020, 18.00 – 20.00 Uhr
    • „Der Mensch und seine Krankheit“
  • Dienstag, 17. März 20, 18.00 – 20.00 Uhr
    • „Wahrnehmung und Kommunikation, unter-schiedliche Schmerzdimensionen“
  • Dienstag, 24. März 20, 18.00 – 20.00 Uhr
    • „Nahrung und Flüssigkeit am Lebensende, Anzeichen des Todes, bekannte und vergessene Sterberituale“

Ort: Seminarraum im Hospiz- und Palliativzentrum, Pforzheimer Str. 33c (3. OG) · 76275 Ettlingen Keine Kosten – um eine Spende wird gebeten.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

Kursleitung:

  • Petra Baader, Palliativ-Pflegekraft, Trauerbegleiterin
  • Claudia Mündel, Palliativ-Pflegefachkraft Anmeldung beim Hospizdienst Ettlingen

10. März 2020 @ 18:00 — 24. März 2020 @ 20:00
18:00 (338h)

Seminarraum Hospiz- und Palliativzentrum “Arista” (3. OG)”

Page Reader Press Enter to Read Page Content Out Loud Press Enter to Pause or Restart Reading Page Content Out Loud Press Enter to Stop Reading Page Content Out Loud Screen Reader Support