07243 9454-277

„Den Menschen wahrnehmen – das Fremde überbrücken“

 Transkulturelle Kompetenz

Die Zahl der älteren Menschen mit Migrationshintergrund wird steigen. Viele dieser Menschen werden irgendwann Bedarf an Hospiz- und Palliative Care haben.

Welche Kompetenzen brauchen wir, um Menschen – ungeachtet ihres kulturellen Hintergrunds – in schwerer Krankheit und im Sterben begleiten zu können?

Welche Chancen liegen in dieser Begegnung?

Wie können wir ihre individuellen Bedürfnissen erfassen?

Wie begegnen wir der Herausforderung von Fremdheit?

Andreas Herpich

Palliative-Care-Fachkraft; seit 2012 Bildungsreferent, stellv. Leitung der

Elisabeth-Kübler-Ross-Akademie® Stuttgart, 2013-2015 Stipen- dium der Robert-Bosch-Stiftung für den ersten Leadership Course der European Palliative Care Academy.

Eintritt frei – um eine Spende für die Hospizarbeit wird gebeten Teilnahmebescheinigungen werden erstellt.

12. April 2018 @ 19:00
19:00 (1h)

“Scheune der Diakonie” Ettlingen – Pforzheimer Str. 31 (im Hof)

Page Reader Press Enter to Read Page Content Out Loud Press Enter to Pause or Restart Reading Page Content Out Loud Press Enter to Stop Reading Page Content Out Loud Screen Reader Support