Wer übernimmt welche Kosten?

am .

Die Finanzierung der Hospizarbeit steht auf drei Säulen:

1. Krankenkasse = grösster Anteil
2. Pflegekasse = Stufen 1 - 3
3. Träger des Hospiz = 10 %, finanziert durch Spenden

Das Defizit (ca. 10 %) wird der Förderverein Hospiz Ettlingen e. V. übernehmen. Um den personalintensiven hohen Pflege- und Betreuungsaufwand dauerhaft halten zu können, ist das Hospiz Arista und die ambulante Hospizarbeit auf ehrenamtlich Mitwirkende, auf Spender und Mitglieder im Förderverein dringend angewiesen (siehe Unterstützung).

Eine Aufnahme ins Hospiz ist noch nie am Geld gescheitert, d. h. auch Menschen, die mittellos sind, werden aufgenommen.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Newsletter Bestellen

captcha 

10 Jahre Arista

hospiz arista 10 jahre

Kleines Trauerbuch

PDF- Trauerbroschuere

10 Jahre Hospizstiftung

PDF - 10 Jahre Hospizstiftung