Warning: include_once(/www/htdocs/w00bba95/wordpress/hospizfoerderverein/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w00bba95/wordpress/hospizfoerderverein/wp-content/advanced-cache.php on line 22

Warning: include_once(): Failed opening '/www/htdocs/w00bba95/wordpress/hospizfoerderverein/wp-content/plugins/wp-super-cache/wp-cache-phase1.php' for inclusion (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w00bba95/wordpress/hospizfoerderverein/wp-content/advanced-cache.php on line 22
SüdWestStrom: Spende an den Förderverein Hospiz Arista | Förderverein Hospiz Landkreis und Stadt Karlsruhe e.V.
07243 9454-277

Stationäres Hospiz und Ambulantes Palliative Care Team Arista erhalten finanzielle Förderung von der Südwestdeutschen Stromhandels GmbH

Am Freitag, den 8. Dezember 2017, hat die Stadtwerke Ettlingen GmbH gemeinsam mit der Südwestdeutschen Stromhandels GmbH (SüdWestStrom) eine Spende in Höhe von 2.000 Euro an den Förderverein Hospiz Arista übergeben.

Das Hospiz Arista wurde 2006 in Ettlingen eröffnet und 2016 erweitert. Mit zwölf wohnlich gestalten Einzelzimmern und einem zusätzlichen Notaufnahmezimmer bietet es schwerkranken und sterbenden  Menschen eine Herberge am Lebensende. Nach Genehmigung der Aufnahme durch Empfehlung des Arztes oder des Krankenhauses werden von den Krankenkassen 95 % der Kosten getragen; der fehlende Restbetrag muss durch Spenden und ehrenamtliches Engagement getragen werden.

Schwerkranke und sterbende Menschen, die Zuhause oder im Heim betreut das Palliative Care Team Arista in dieser besonderen Lebenssituation. Die Leistungen werden zusätzlich zu den pflegerischen Diensten erbracht und sind für die betroffenen Menschen, ebenso wie der Aufenthalt im Hospiz kostenfrei.

Der Förderverein Hospiz Landkreis und Stadt Karlsruhe e.V. setzt sich für die Hospizarbeit ein und fördert u.a. das stationäre Hospiz und das Palliative Care Team, die beide für den Landkreis und die Stadt Karlsruhe zuständig sind. Wichtigste Aufgabe des Fördervereins ist es, bei der Bevölkerung die fehlenden Gelder einzuwerben, um die Kostenlücke zu schließen, die sich auf rund  150.000 € jährlich beläuft.

Die Stadtwerke Ettlingen GmbH unterstützt die Hospizarbeit bereits seit Beginn der Aufbauarbeit des Ettlinger Hospiz Arista. „Als lokal verankertes Unternehmen ist uns dieses Engagement sehr wichtig. Wir wollen nicht die Menschen aus den Augen verlieren, die unsere Hilfe am Ende ihres Lebens benötigen.“, so Eberhard Oehler, Geschäftsführer der Stadtwerke Ettlingen GmbH.

In diesem Jahr konnten die Stadtwerke Ettlingen auch die Südwestdeutsche Stromhandels GmbH als Spender für die Hospizarbeit gewinnen. SüdWestStrom verzichtet in der Vorweihnachtszeit auf den Versand von Weihnachtsgeschenken zugunsten der Förderung wohltätiger Projekte „Wir halten es für sinnvoller, caritative Projekte zu unterstützen, die unsere Gesellschafter vorgeschlagen haben.“, so Daniel Klaus Henne, Geschäftsführer von SüdWestStrom. Im Vorfeld konnten die Gesellschafter von SüdWestStrom – vorwiegend Stadt- und Gemeindewerke – Projekte ihrer Kommune vorschlagen.

 

Die Stadtwerke Ettlingen GmbH sind Gesellschafter und Kunde bei SüdWestStrom. Gemeinsam mit über 150 weiteren kommunalen Energieversorgern kaufen sie Strom für ihre eigenen Kunden über SüdWestStrom ein. SüdWestStrom mit Sitz in Tübingen wurde 1999 von südwestdeutschen Stadtwerken gegründet und ist heute mit 59 kommunalen Gesellschaftern eine der größten Stadtwerke-Kooperationen Deutschlands. Durch die Beteiligung an SüdWestStrom stärken vor allem kleine und mittlere Stadtwerke ihre Unabhängigkeit.

Page Reader Press Enter to Read Page Content Out Loud Press Enter to Pause or Restart Reading Page Content Out Loud Press Enter to Stop Reading Page Content Out Loud Screen Reader Support